Rüdiger Dahlke: Erschöpft und ausgebrannt, unterfordert und gelangweilt – droht uns der kollektive Seeleninfarkt?

»Burn-out und Bore-out als End-punkt einer pervertierten Gesell-schaftsentwicklung lassen nur einen Ausweg offen: zurück zu einem Leben im Augenblick.«

Erschöpft und ausgebrannt, unterfordert und gelangweilt – droht uns der kollek-tive Seeleninfarkt? Seelenarbeits-verfechter und Bestsellerautor Ruediger Dahlke betrachtet die Phänomene Burn-out und Bore-out aus einer spirituellen Perspektive. Seine Diagnose: Ein viel-schichtiges Geflecht aus Anforderungen, Ansprüchen und Zeitdruck treibt uns in die Abwärtsspirale. Neben der Stärkung von Körper, Geist und Seele beinhaltet Dahlkes Therapieprogramm deshalb auch den Entwurf einer eigenen starken Lebensvision. Nur sie kann uns befä-higen, den gesellschaftlichen Zwängen standzuhalten.

Dr. med. Ruediger Dahlke, geboren 1951, studierte Medizin in München und bildete sich zum Arzt für Naturheilweisen und in Psychotherapie weiter. Seit 1978 ist er als Psychotherapeut, Fastenarzt und Seminarleiter international tätig. Anfang 2012 öffnete das von ihm mitgegründete Seminarzentrum TamanGa in Gamlitz in der Südsteiermark. Als Pionier der Ganzheitsmedizin ist Dahlke ein gefragter Experte für Interviews und Talkshows. Er ist Autor von 50 Büchern, die in 27 Sprachen vorliegen. Viele wurden zu Bestsellern, darunter Krankheit als Symbol, Die Schicksalsgesetze – Spielregeln fürs Leben, Das Schattenprinzip, Die Spuren der Seele und Peace Food. Weitere Informationen: www.dahlke.at und www.scorpio-verlag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.