Bettina de Cosnac: »Kulinarische Geschichte – L’amour, la révolution, la cuisine«

L’amour, la révolution, la cuisine: Dies sind die wichtigsten Dinge, die wir mit Frankreich verbinden. Die gehobene Esskultur des Landes prägte der Adel. Ihm verdankt die Welt das Chateaubriand und die Königinpastete, er entwickelte die Speisenfolge vom Entree bis zum Dessert. Wie aber lässt sich die raffinierte Tafelkultur auf den Schlössern in Zeiten hoher Steuern, Betriebs- und Personalkosten aufrechterhalten? Wie tafelt der französische Adel zu Beginn des 21. Jahrhunderts?

Bettina de Cosnac hat zehn Adelsfamilien im Land besucht und mit ihnen über die kulinarische Geschichte ihres Hauses bis heute gesprochen. Familienrezepte sowie Innen- und Außenaufnahmen der Schlösser runden diesen kostbaren Einblick in eine schwindende Kultur ab.

Bettina de Cosnac, Dr. phil., geb. 1960, studierte Französisch, Englisch und Vergleichende Literaturwissenschaft in Berlin und Tours. Seit 1995 lebt sie in Paris – und seit ihrer Heirat mit einem französischen Grafen auch oft auf dem Land. Sie ist Autorin deutscher und französischer Bücher, freie Rundfunk-korrespondentin und lehrt an der CELSA/Sorbonne. Weitere Informationen: www.gerstenberg-verlag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.