Ilkka Remes: »Beide geraten zwischen die Fronten des russischen und amerikanischen Geheimdienstes«

In Stockholm werden die hochran-gigen Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz entführt und auf einen Atommülltransporter gebracht. Unter den Geiseln: der finnische Geologe Patrik, Spezialist für die Endlagerung von Atommüll, und die belgische Ärztin Sandrine.

Die beiden geraten zwischen die Fronten des russischen und amerika-nischen Geheimdienstes und in einen Strudel von lebensgefährlichen Ereignissen, der sie bis in die tiefen Schluchten Afghanistans führt. Dort werden sie Zeugen eines spektaku-lären Geiselaustauschs.

Ilkka Remes 1962 geboren, ist der meistgelesene Autor in Finnland. Sein Name ist Garant für hochkarätige Spannungsliteratur von internationalem Format. Seit 1997 schreibt er Thriller, die nicht nur in seiner Heimat sofort zu Bestsellern werden. Weitere Informationen: www.dtv.de und www.ilkka.remes.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.