Tahar Ben Jelloun: »Was sind Träume? Was ist Glück? Was ist Heimat?«

Sein Leben lang arbeitet Mohammed bei Renault in Paris. »Lafrance«, davon ist er überzeugt, hat ihm zwar Arbeit gegeben, ihm aber auch seine Kinder gestohlen. Ihr Französisch ist ihm unverständlich, der eine Sohn hat eine Christin geheiratet, der andere, Rachid, nennt sich Richard. Mohammed hat nur noch einen Wunsch: In seiner Heimat Marokko ein Haus zu bauen, in dem er seine Familie wieder vereinen kann.

»Der Autor Tahar Ben Jelloun beherrscht vorzüglich alle Register von der scharfen Situationsschilderung in der Pariser Vorstadt bis zur gesteigerten Phantasie von Mohammeds Traum im Traum«, so die Süddeutsche Zeitung. Weitere Informationen: www.berlinverlage.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.