Polen: »Von den Gipfeln der Hohen Tatra und des Riesengebirges bis zu der flachen Küstenregion«

Von den Gipfeln der Hohen Tatra und des Riesengebirges bis zu der flachen Küstenregion zwischen Stettin und Danzig erstreckt sich die weite Land-schaft Polens und birgt einzigartige Städte und Sehens-würdigkeiten sowie Naturparadiese, die nahezu unberührt geblieben sind.

Die dünn besiedelten Masuren sind mit ihren Seen und Sümpfen Rück-zugsgebiet für zahlreiche Wildtiere, ebenso wie die Bergwelt der Beskiden im Süden des Landes. In diesen Regionen scheint es, als wäre die Zeit stehen geblieben.In den Städten wie Krakau und Danzig ist man dem Neuen aufgeschlossen, aber dennoch den Traditionen verpflichtet. Die Innenstädte haben ihr altes Bild zurückerhalten und erinnern an die große Zeit der Hanse. Entlang von Oder und Weichsel erschließt sich ein Land, das eine wechselvolle Geschichte erlebte, dessen Städte Zeugnis einer großen Vergangenheit sind.

Über 180 Bilder zeigen Polen in seiner Vielfalt und vier Specials berichten über das Land der 1000 Schnitzer, das königliche Krakau, den Deutschen Ritterorden und von der Suche nach einer verlorenen Welt – dem jüdischen Leben in Polen. Weitere Informationen: www.verlagshaus.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.