EUROPAS HOHER NORDEN: Småland, Julbord, Glasreich und Vimmerby

In der Vorweihnachtszeit lohnt sich eine Reise ins südschwedische Småland besonders. Denn wenn es draußen kalt und dunkel wird, sorgen zauberhaft altmodische Weihnachtsmärkte, ein Lichtermeer und ein traditionelles „Julbord“ wie aus Großmutters Küche für besinnliche Stimmung und Gemütlichkeit.

Weihnachtserlebnisse im Glasreich und Vimmerby Rote Glut und frostiges Eis - bis zum 31. Dezember 2017 lädt der Kosta Julmarknad auf dem Gelände der historischen Glashütte Kosta von 1742 Gäste in eine Winter-Wunder-Welt mit funkelnden Kristallen aus Glas und Eis ein. Aufwändig geschmückte Stände bieten Kunsthandwerk, Spielzeug und lokale Delikatessen an während eine Rahmenprogramm mit Konzerten, Feuerschluckern und Lesungen sorgen für weihnachtliche Unterhaltung.

Im Erlebniszentrum Astrid Lindgrens Näs tauchen Besucher ein in die Welt der jungen Astrid Lindgren und ihrer Romanfiguren – ein weihnachtliches Erlebnis wie vor 100 Jahren rund um Astrid Lindgrens Elternhaus auf dem Hof Näs. Ein Duft von Zimt und Nelken zieht durch das Haus, während die Gäste der einzigartigen Aufnahme des Weihnachtsevangeliums gelesen von Astrids Vater Samuel August lauschen. An den Adventssonntagen spielt ein Orchester stimmungsvolle Weihnachtsweisen und es wird gemeinsam mit den Gästen gesungen, wie es auch in Astrids Elternhaus üblich war.

Jeder Vorweihnachtstag in Småland ist nur perfekt mit einem traditionellem „Julbord“ bestehend aus Julskinka, Julgröt und Julmust. Zum Festschmauß gehört ganz traditionell nach Großmutters Rezept der Weihnachts-Schinken, die Weihnachts-Grütze, der WeihnachtsSaft und natürlich der eingelegte Hering “Sill“ in vielerlei Geschmacksrichtungen. Dazu kommt alles was die Seen und Wälder Smålands so hergeben, wie Fisch, Wild, Beeren oder Pilze. Die traditionellen Weihnachtsbuffets werden vielerorts schon ab November angeboten. Ein besonders romantischer Ort für ein köstliches „Julbord“ ist zum Beispiel die Insel Hasselö im Schärengarten von Västervik oder auf dem stattlichen Hofgut Fredensborgs Herrgård aus dem Jahr 1875 südlich von Vimmerby am Waldesrand gelegen. Weitere Informationen unter www.visitsmaland.se