EUROPAS HOHER NORDEN: Norwegen bringt neue Design-Banknoten in Umlauf

Der günstige Kronenkurs bleibt und Bargeld wird in Norwegen auch in Zukunft gängiges Zahlungsmittel sein. Das Aussehen einiger norwegischer Banknoten aber ist ab sofort ein anderes: Die neuen 100- und 200-Kronen-Scheine machen Europas Papiergeld um eine Design-Variante reicher.

Das Meer verbindet das Land mit der Welt, das Meer hat Norwegen den Wohlstand gebracht. Jetzt „bedankt“ sich Norwegens Staatsbank Norges Bank mit einer kompletten Serie neuer Banknoten: Alle Motive der unterschiedlichen Kronen-Werte stehen in Bezug zum Meer.

So ziert die Vorderseite der neuen 100-Kronen-Banknote ein Wikingerschiff, während auf dem 200-Kronen-Schein ein Kabeljau abgebildet ist. Auf den jeweiligen Rückseiten sind abstrakte Darstellungen eines Frachtschiffes (100-Kronen-Note) und eines Fischerbootes (200-Kronen-Note) am Horizont zu sehen.

Als erste wurden am 30. Mai die neuen 100- und 200-Kronen-Noten in Umlauf gebracht. Gestaltet wurden die Scheine von Designern der Norges Bank, die insbesondere die Fälschungssicherheit erhöht haben. Außerdem wurden renommierte Design-Agenturen des Landes um Vorschläge gebeten. Am Ende waren sowohl die Entwürfe von Snøhetta wie von Metric Design so überzeugend, dass die Vorderseiten mit den Motiven von Metric Design und die Rückseiten mit denen von Snøhetta gestaltet wurden.

Neue 50-, 500- und 1000-Kronen-Banknoten werden bis Ende 2019 an zwei weiteren Terminen in Umlauf gebracht. Einen Wertverlust der vertrauten und langjährig genutzten Banknoten Norwegens muss niemand befürchten: Die alten 100- und 200-Kronen-Scheine bleiben bis Ende Mai 2018 parallel als gültiges Zahlungsmittel erhalten. Danach ist Norges Bank Weitere Informationen:  http://www.norges-bank.no

NORDISCHE MOMENTE IN SECHS A&S RESTAURANTS IN HELSINKI

Worte allein reichen nicht aus, um Finnland umfassend zu beschreiben. Dieses Land und sein Volk – die Menschen gemeinsam und einzeln – seine ihm nachgesagten und wirklichen Eigenschaften, seine Zurückhaltung und Freundlichkeit, bieten eine ungeheure Vielfalt an Begegnungsmöglichkeiten. Jemand, der Finnland mit den Augen eines Außenstehenden betrachtet, wird entdecken: es gibt eine Natur, die der Mensch noch nicht aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Die Grundelemente der finnischen Natur, Wasser, Holz und Felsen, die Stille der Seenlandschaft und der unendlich weiten Birkenwälder sowie die Begegnung mit finnischen Menschen hinterlassen bleibende Spuren.

Genießen Sie Finnlands Gastlichkeit in einem der sechs einzigartigen A&S Restaurants, alle zentral in der finnischen Hauptstadt gelegen. Sie werden unvergessliche Erlebnisse aus Finnland mit nach Hause nehmen.

Das Restaurant »Savu« befindet sich auf der Insel Tervasaari am Ostufer von Helsinkis Zentrum. Savu ist das einzige Restaurant in der Welt, das Räuchern als Kochmethode nutzt; serviert werden spezielle schmackhafte finnische Gerichte. Das Tervasaari-Lagerhaus (1805) mit einem einzigartigen Ambiente bietet in seinen Räumen Platz für 28 bis 90 Gäste, auf der Sommerterrasse bis zu 170 Personen. Savu - ein ideales Restaurant für Firmen-Incentives.

Traditionelle russische Delikatessen werden im Restaurant »Saslik« serviert. Russisches Kochen und russische Musik, alte Samoware und Gemälde schaffen eine würdige Atmosphäre. Zwei große Speisezimmer und acht einmalige Privaträume für zwei bis 50 Personen bieten eine besondere  Umgebung für Sitzungen, Geschäftsessen oder festliche Abendessen. Eine vielfältige Speise- und Getränkekarte offeriert russische Spezialitäten in neun Sprachen - wahrhaft international. »Saslik« vermittelt echte russische Atmosphäre und eine authentische Landesküche. Abends treten russische Troubadoure auf.

Wer während der Krebsjahreszeit das Sommerrestaurant »Saari« auf Sirpalesaari – vor der Küste der City - besucht, kann unterschiedlichste Meeresfrüchte genießen. Das Restaurant ist ausgelegt für größere und kleinste Gästegruppen. Ein Wassertaxi bringt sie auf die Insel.

Im Restaurant »Saaga« erleben Sie die Magie Lapplands bei gutem Essen und in einer warmen Atmosphäre – ein Stück der robusten und rauhen Landschaft Lapplands. Die Speisekarte in 10 Sprachen, bietet exotische Speisen wie Rentiergulasch, Lachs- und Lachsforelle, Saibling und Grauforelle, Schneehuhn und Fischsuppen.

Traditionelle finnische Speisen in eenfalls authentischer Atmosphäre bietet das Restaurant »Savotta«, direkt am Senatsplatz gelegen. Das Ambiente vermittelt einen lebendigen Eindruck verschiedener Geschichtsdekaden des Landes. Das Restaurant bietet Platz für Gruppen von 12 bis 38 Personen, die Sommerterasse für 40 Personen. Weitere Informationen: www.nordic@nordic-culture.de