Mein Italien – meine Küche: »Klassisch einfache Rezepte aus Italiens Süden«

Antonino Esposito und sein Restau-rant La Vigna im badischen Laufen stehen für eine klassisch mediter-rane süditalienisch geprägte Küche. Schnörkellos und auf das Wesent-liche konzentriert, souverän und mit einem Feingefühl zubereitet, welches nur die Schule der Erfahrung lehrt.

Für dieses Buch hat sich Antonio Esposito mit dem Fotografen Michael Wissing auf Spurensuche in seine Heimat am Golf von Neapel begeben, zu den Ursprüngen der Sorrentiner Küche und den Geheimnissen des guten Geschmacks. 80 leicht nachkochbare Rezepte erschliessen uns die klassisch einfache, aber schmackhafte und abwechslungsreiche Küche aus Italiens Süden.

Antonino Esposito, geboren 1940 in Sorrent bei Neapel, steht für eine anspruchsvolle mediterrane Küche, inspiriert von seiner süditalienischen Heimat. Die Prägung durch seine Kindheit und die späteren Lehr- und Wanderjahre in Italien bringt der Patron in seinem Restaurant La Vigna im badischen Laufen seit 1988 mit Originalität und unverkennbarer Handschrift zusammen. Weitere Informationen: www.at-verlag.ch

Juli Zeh: »Wenn der Krieg aus ist, kommen die Bürokraten«

Wenn der Krieg aus ist, kommen die Bürokraten: Demokratieaufbau ge-hört mittlerweile zu den Standard-strategien der internationalen Staatengemeinschaft. Die Hoffnung ist groß, auf diese Weise Länder zu befrieden, deren institutionelle Infrastruktur zerstört ist.

Doch unterläuft der Staatengemeinschaft dabei ein kapitaler Denkfehler: Bei der Schaffung demokratischer Strukturen bedient sie sich undemokratischer Mittel. In der Praxis verkörpern sich diese im Chef der jeweiligen Mission, der über quasimonarchische Vollmachten verfügt. Die neuen demokratischen Freiheiten werden den Bürgern durch eine autori-täre Regierungsform nahegebracht. Sie haben, stellt Juli Zeh fest, keine Möglichkeit, sich auf dem Rechtsweg gegen Willkürakte zu wehren – das allein stellt schon eine Menschenrechtsverletzung dar. So verspielt die Übergangsverwaltung Vertrauen bei der Bevölkerung.

Zeh plädiert dafür, die Erlasse einer Übergangsverwaltung supranationalem Recht zuzuordnen. Damit würde das Übergangsrecht zur selben Kategorie wie das EU-Recht gehören, und es entstünde etwas mehr Rechtssicherheit für die Bürger. Weit über juristische Fragen hinaus verhandelt Zeh hier politische Grundsätze: Wenn die Staatengemeinschaft ihre rechtsstaatlichen Ideale verrät, kann Demokratieaufbau nicht gelingen. Weitere Informationen: http://www.koerber-stiftung.de/edition-koerber-stiftung.de

Bruno Jonas: »Von Menschen, die an Schalthebeln sitzen und dabei reichlich blöd dastehen«

Vorstandsposten, Parteiposten, Vollpfosten: von Menschen, die an Schalthebeln sitzen und dabei reichlich blöd dastehen. Sie müssen Entscheider sein und haben doch keine Ahnung, was sie tun sollen. Sie haben sich bis fast ganz oben auf der Karriereleiter hochgeboxt und fallen dann doch wegen Leichtfertigkeiten der Liebe. Sie wollen die Welt aus den Angeln heben und holen sich dabei nur einen Leistenbruch. Männer und Frauen wie die, die sich der große Kabarettist Bruno Jonas für seine Geschichten aus dem Leben gegriffen hat, füllen täglich die großen und kleinen Schlagzeilen, werden bewundert oder belächelt. Und was sie auch anfassen, irgendjemand sorgt schon dafür, dass es in die Hose geht und alle davon erfahren.

„Wem das Wasser bis zum Hals steht, der kann den Kopf nicht mehr in den Sand stecken.“ Der große Kabarettist Bruno Jonas als wandlungsreicher Erzähler. In zehn hintergründigen Geschichten bringt er seine mitten aus dem Leben gegriffenen Figuren in Situationen, die ihr Leben verändern. Jonas erzählt von Menschen, die glaubten, ihr Leben im Griff zu haben – in der Politik und der Wirtschaft in der Familie und im Beruf. Bis zu dem Moment, an dem das Schicksal gnadenlos zuschlägt und damit alles in Frage stellt: Der Reporter Timo Reinfeldt kam zu Geld und Ruhm, indem er Prominente in die Pfanne haute. Doch nachdem ihn beim Beckenbauer-Cup am 7. Loch ein Herzinfarkt ereilte, muss er sich in die Hände eines Arztes begeben, dem er einst die Fälschung seines Doktortitels nachweisen wollte.

Ein pensionierter Steuerprüfer, der seine Klienten von Amts wegen bis auf die Unterhosen durchleuchtete, beobachtet seine Frau beim flirten mit dem Mann, der ihm einst seine größte Niederlage beibrachte. Der Altenpfleger Andreas begegnet auf der Demenzstation einem geheimnisvollen Mann, der behauptet in seinem früheren Leben als Profikiller hohe Politiker ins Jenseits befördert zu haben. Ein CSU-Karrierist starrt am Wahlabend fassungslos auf die ersten Hochrechnungen. Ein griechischer Wirt wird mitten in der Krise unverhofft zum Staatspräsidenten. Ein Busfahrer überlegt, wie er seiner Familie schonend beibringt, dass er Lottomillionär ist. Bei einem alten Mann, der sich zum Sterben hingelegt hat, klopfen plötzlich Geburtstagsgratulanten an die Tür.

Verpasste und verpatzte Chancen liegen unter der scheinbar glatten Oberfläche dieser deutschen Musterleben, in die Bruno Jonas überraschend vielstimmig, komisch und nachdenklich eintaucht. Weitere Informationen: www.randomhouse.de

Fast zwanzig Jahre nach Ende der Apartheid blickt Nadine Gordimer auf Errungenschaften und vergebene Chancen der neuen Ära.

Fast zwanzig Jahre nach Ende der Apartheid blickt Nadine Gordimer auf Errungenschaften und vergebene Chancen der neuen Ära. Tief taucht sie ein in das Leben eines Paares, das, gerade noch als illegal geächtet, nun gefordert ist, das Land und ihr Leben neu zu gestalten.

Aus Revolutionären sind Bürger gewor-den. Jabulile und Steve, die sich im Untergrund kennenlernten, im Kampf gegen das Regime, das ihnen die Ehe und ein Leben miteinander verbot, stehen nun alle Wege offen. Sie ziehen in ein kleines Haus mit Garten, in eine Siedlung, in der sich die Genossen von einst sammeln. Der Vorort der Freiheit. Steve nimmt einen Job an der Uni an, Jabulile studiert Jura. Am Leben dieser beiden entfaltet sich ein Bild des neuen Südafrika, wie es eindringlicher nicht sein könnte. Nadine Gordimer hat sich nie als politische Autorin verstanden, doch mit Keine Zeit wie diese hat sie ihren größten und gewichtigsten politischen Roman geschrieben. Korruption, disparate Besitzverhältnisse, Studentenproteste, eine sich immer weiter öffnende Kluft zwischen Arm und Reich — die Nobelpreisträgerin benennt mit poetischer Präzision die ungelösten Probleme ihres Landes. Doch dagegen setzt sie das zärtliche Einverständnis zweier Menschen, deren Vertrauen ineinander und in die Zukunft ihres Landes nicht zu erschüttern ist. Weitere Informatiuonen: www.berlinverlag.de

Karriere, Kinder und Küche – das Geheimnis prominenter Erfolgsfrauen

Welches persönliche Rezept hat zu beruflichem Erfolg geführt? Wie steht es mit dem privaten Bezie-hungsrezept? Mit welchem Lieb-lingsrezept kommt die Küche in Schwung?

Mit diesen drei Kernfragen haben die bekannte Moderatorin Biggi Lechter-mann und die Journalistin Sandra Milden prominente Erfolgsfrauen eingestimmt, über ihr Leben mit der Mehrfachbelas­tung von Beruf, Familie und Beziehung zu erzählen. Wie die Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur diesen Spagat meistern, ist nicht nur spannend und interessant, sondern exklusiv in diesem Band zu lesen. Die vorgestellten »Erfolgsrezepte« und der Blick hinter die Kulissen entwickeln auch einen erfrischenden Vorbildcharakter, so dass die Leserinnen und Leser Anregungen für ihr eigenes Leben finden können. Weitere Informationen: www.randomhouse.de

Brehms Thierleben: »Eine bibliophilen Kostbarkeit«

Mit dieser bibliophilen Kostbarkeit erinnert Meyers an den großen Naturforscher Alfred Brehm, dessen Werk „Brehms Thierleben“ zum ersten Mal im Jahr 1863 erschien.

Das Buch enthält wunderschöne Illustrationen, von denen schon Charles Darwin sagte, dass sie das Beste seien, was in einem Buch gezeigt werden könne. Durch seine lebendigen Schilderungen und seinen ausgeprägten Sinn für das Charakteristische und das Skurrile faszinierte Brehm die Leser seiner Zeit und fasziniert uns noch heute. Ein Buch für Generationen!

In der Reihe Meyers Horizonte erschienen zudem die Titel »Aben-teurer, Grenzgänger und Entdecker«, »Brehms Reiseleben« und »Karl May auf Reisen«. Weitere Informationen: www.meyers.de

Altbewährte und neue Hausmittel

Viele alltägliche Beschwerden lassen sich sanft und wirkungsvoll auch selbst behandeln – mit altbe-währten und neuen Hausmitteln. Nicht bei jeder Krankheit ist der Weg zum Hausarzt nötig. Dieses Nachschlagewerk hilft, natürlich zu heilen. Alle Krankheiten von A bis Z: Symptome erkennen, Ursachen verstehen und ganz ohne Nebenwir-kungen behandeln. Mit vielen wert-vollen Tipps zur Vorbeugung von Krankheiten und Beschwerden.

Dr. Jörg Zittlau studierte Philosophie, Biologie und Sportmedizin. Er arbeitete in Lehre und und Forschung, wechselte 1992 zum Wissenschaftsjournalismus. Von ihm erschienen zahlreiche Bestseller zu Naturheilverfahren, Psychologie und Ernährung. Er lebt mit seiner Familie in Bremen.

Dr. Norbert Kriegisch ist Arzt für Naturheilverfahren mit eigener Praxis in München. Seine Schwerpunkte sind die ganzheitliche Betrachtung von Gesundheitsstörungen und deren natürliche Behandlungsmöglichkeiten.

Dagmar P. Heinke ist Heilpraktikerin und arbeitet seit 1985 in ihrer eigenen Praxis. Als Dozentin bietet sie Seminare für Akupunktur, Akupressur und Farbtherapie an. Weitere Informationen: www.randomhouse.de

Arthur Janov: »Dinge, die nach der Geburt geschehen, haben weniger gravierende Auswirkungen als Dinge, die sich vorher ereignen.«

Während der Schwangerschaft überträgt die Mutter den Großteil ihres emotionalen und gesundheit-lichen Zustands auf ihr Kind. Die damit einhergehenden Hormon-veränderungen prägen das Baby für sein künftiges Leben. In seinem bahnbrechenden Buch zeigt der renommierte Psychologe Arthur Janov, welche neuen Möglichkeiten sich durch diese Forschungs-ergebnisse bei der Behandlung körperlicher und seelischer Erkrankungen ergeben.

Die Zeit im Mutterleib und die ersten fünf Monate nach der Geburt sind die entscheidenden Phasen, in denen die Weichen für die physische und psychische Gesundheit eines Menschen gestellt werden – das ist das Ergebnis neuester wissenschaftlicher Studien an amerikanischen Kliniken. Es zu ignorieren bedeutet, den wichtigsten Ansatzpunkt zur Behandlung mentaler Krankheiten und von Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Asthma, Alzheimer und sogar Krebs außer Acht zu lassen. Denn frühkindliche und vorgeburtliche Erfahrungen bestimmen sowohl unseren Charakter als auch unsere Anfälligkeit für Krankheiten.

Arthur Janov schildert eindringlich, wie sich mit diesem Wissen Leid vermeiden und bestehende Erkrankungen punktgenau behandeln lassen. Sein Buch ist nichts weniger als der Vorschlag zu einem Paradigmenwechsel in Bezug auf den Umgang mit Schwangerschaft und Geburt. Weitere Informationen: www.scorpio-verlag.de

Ganzheitliche Techniken zur energetischen Verjüngung und Ganzkörpererneuerung – nebenwirkungsfrei und hoch wirksam

Die russische Heilerin Lumira offen-bart ganzheitliche Techniken zur energetischen Verjüngung und Ganzkörpererneuerung – neben-wirkungsfrei und hoch wirksam. Aus der Perspektive schamanisch-russischer Heilkunde erklärt sie das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele und offenbart verblüffen-de Möglichkeiten zur Organwieder-herstellung.

»Vergiss alles, was du über das Altern und Krankwerden bis jetzt geglaubt hast! Werde dein eigener Heiler und Schöpfer, und erschaffe dir ein neues Bewusstsein für Körper und Seele!« Die russische Heilerin Lumira lebt und coacht ihre Klienten nach diesem erfolgreichen Leitsatz, der sie zu einer gefragten Verjüngungsexpertin avancieren ließ. Das energetische Übungsprogramm bietet eine Fülle von leicht anwendbaren Übungen, um sich mental, physisch und spirituell rundum zu erneuern und sich mit seinem wahren inneren Alter zu verbinden.

Du bist so jung, wie du dich fühlst – der Alterungsprozess wird aufgehalten, unsere Haare erhalten neue Spannkraft, Falten verschwinden, die Organe regenerieren sich, und überflüssige Pfunde verschwinden – ganz ohne chemische und schädliche Zusatzmittel. Lumiras Übungstechniken aktivieren Zellräume und feinstoffliche Körper, um den körperlichen Verjüngungscode in unsere DNA einzuspeichern. Weitere Informationen: www.trinity-verlag.de

Karl-Heinz Paqué: »Vollbeschäftigt – Das neue deutsche Jobwunder«

Die Finanz- und Wirtschaftskrise führte in Deutschland zum stärksten Einbruch der Produktion seit der Weltwirtschaftskrise 1930-32. Doch gleichzeitig war der Einbruch auf dem Arbeitsmarkt weit schwächer und kürzer, als alle Experten vermutet hatten.

Inzwischen erreicht die Arbeitslosen-quote – und zwar in West und Ost – das niedrigste Niveau seit 1990. Das ist sensationell. Karl-Heinz Paqué zeigt in seinem Buch: Dieser historische Tiefstand der Arbeitslosigkeit ist kein vorübergehendes Phänomen. Die demographischen Veränderungen in Deutschland sorgen für einen grundlegenden Wandel, der jetzt bereits zügig und kraftvoll einsetzt und schon in den nächsten Jahren die deutsche Wirtschaft radikal verändern wird.

Nicht die Unternehmen werden im Arbeitsmarkt von morgen am längeren Hebel sitzen, sondern die Arbeitnehmer. Das wird auf lange Sicht so bleiben – und wer sich jetzt darauf einstellt, kann davon profitieren. Weitere Informationen: www.hanser.de