Institut50plus: »Barack Obama – Leben und Aufstieg«

Niemand kommt dem Phänomen Obama so nahe wie David Remnick. Sein hervorragend recherchiertes und mitreißend geschriebenes Buch begnügt sich nicht damit, das unbestechliche Porträt eines politisch Hochbegabten auf der Suche nach seiner Identität zu zeichnen. Remnick seziert vielmehr eine Gesellschaft und ein politisches System voller Widersprüche und Brüche, von den Anfängen der Bürgerrechtsbewegung und ihrem andauernden Kampf gegen die Rassendiskriminierung bis hin zu den innenpolitischen Verwerfungen der Ära Bush nach den Anschlägen vom 11. September.

Woher kommt und wofür steht Barack Obama? Wie sieht er sich selbst? Welche Rolle spielte und spielt seine Hautfarbe für ihn und für andere? Vor allem aber: Was sagen sein Aufstieg, seine Erfolge und Misserfolge über das gesellschaftliche und politische System aus, aus dem er hervorgegangen ist?

Remnick gelingen eindringliche Porträts von Angehörigen und Freunden, Vorbildern, Widersachern oder Weggefährten, ohne die weder Obamas Gedankenwelt noch sein politischer Werdegang zu verstehen sind. Dann wieder ordnet er die biographischen Wegmarken in den großen Rahmen der jüngeren amerikanischen Geschichte ein. Das Ergebnis ist ein beispielloser Blick in das Innenleben des politischen Establishments von Chicago bis Washington.

Nur jemand wie David Remnick konnte dieses Buch schreiben: ein Meisterwerk der biographischen Reportage, zugleich aber die scharfsichtige Analyse einer Gesellschaft, die auch mit einem schwarzen Präsidenten von einer Lösung der schwelenden Rassenkonflikte weit entfernt ist. Weitere Informationen: www.berlinverlage.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.