Benedikt XVI.: »Der Pabst, die Kirche und die Zeichen der Zeit«

Mit den Gesprächsbänden „Salz der Erde“ und „Gott und die Welt“ hat Peter Seewald nicht nur die katholische Welt aufhorchen lassen. Niemals vorher hatte man von Kardinal Ratzinger, dem damaligen obersten Glaubenshüter der katho-lischen Kirche und jetzigen Papst, derart offene und ungeschminkte Analysen gehört, niemals vorher waren die Kernpunkte des Glaubens so nachvollziehbar auf den Punkt gebracht.

Dieser neue Band dokumentiert ein Gespräch mit Benedikt XVI. vom Sommer 2010. Fünf Jahre nach der Wahl zum Papst, unter dem Eindruck des schockierenden Missbrauchs-skandals und vor dem Erscheinen des zweiten Bandes von „Jesus von Nazareth“, spricht der Papst über die Kirche in der Krise, über die Ökumene, über Reformen, über die Gesellschaft und über den Glauben. Noch niemals in der Geschichte der Kirche hat ein Papst in dieser Form Rede und Antwort gestanden. Noch niemals hat ein Papst sich so mutig, so offen kritischen Fragen gestellt.

Mit diesem Buch nimmt erstmals in der zweitausendjährigen Geschichte des Christentums ein Papst in einem persönlichen Interview Stellung zu den drängenden Problemen von Kirche und Gesellschaft. Weitere Informationen: www.herder.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.