John Bowe: »Wahre Geschichten von wahren Gefühlen«

Die Liebe: Man könnte meinen, darüber sei alles von allen gesagt, denn jeder hat schließlich seine eigenen Erfahrungen mit diesem Gefühl. Wie völlig unterschiedlich diese Erfahrungen zugleich aber tatsächlich sind, zeigt dieses besondere Buch, das keine Ratschläge erteilt und keine These verteidigt, sondern anhand wahrer Geschichten die Spielarten der Liebe am Anfang des 21. Jahrhunderts dokumentiert.

John Bowe hat dazu Hunderte von langen Gesprächen mit den unter-schiedlichsten Menschen geführt. Er hat Frauen und Männer, Alte und Junge, Reiche und Arme aus allen Milieus getroffen und ihre Geschichte mit der Liebe aufgeschrieben. Dabei ist es ihm gelungen, seinen Gesprächs-partnern, die ihm mit verblüffender Offenheit von ihren Erwartungen und Erfahrungen berichtet haben, jeweils eine eigene, unverwechselbare Stimme zu verleihen. Wie etwa der 5-jährigen Kayla, die überzeugt ist, dass »Gott die Liebe in uns reingetan hat«, oder dem 86-jährigen Fred White, der sagt: »Es gibt wahre Liebe. Sie ist wahr, wenn man sie wahr macht.«

Die Geschichten, die dieses Buch versammelt, sind beglückend und bestürzend, sehr fremd oder auch ganz vertraut, und immer wieder auf überraschende Weise tröstlich, denn sie zeigen, wie unberechenbar die Liebe ist, und dass man gerade deshalb immer und überall mit ihr rechnen muss. Weitere Informationen: www.arche-verlag.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.