1. Hamburger KulturReisemesse: »Kulturwege Dresden informiert.«

»Reisemessen gibt es zahlreiche, allerdings nur sehr selten mit dem Schwerpunkt Kultur. Daher gibt es nun im Februar 2011 die erste Hamburger KulturReisemesse. An zwei Tagen präsentieren sich Reiseveranstalter, Reisevermittler und Kulturinstitutionen wie Museen, Ausstellungshäuser, Theater- und Opernhäuser dem kulturinteres-sierten Hamburger Reisepublikum«, so die Veranstalter Kulturtours und Wendepunkte Reisen. Veranstal-tungsort ist das Haus für Kunst & Handwerk in St. Georg.

An der Reisemesse nimmt auch »Kulturwege« aus Dresden teil. Zusammen mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden hat »Kulturwege« eine »besondere Art zu reisen« entwickelt. Thekla Twietmeyer, die auf der Messe umfassend zur Kulturwege-Philosophie berät: »Rund um musikalische Ereignisse schaffen wir außergewöhn-liche Rahmenprogramme und ganz exklusiv, Begegnungen mit Repräsentanten der Staatskapelle, des Dresdner Kammerchores, Menschen des Wiederaufbaus Frauenkirche. Dazu gehören feine Tafelfreuden ebenso wie der Besuch authentischer Orte, innovativer Manufakturen, kleiner Weingüter, von Handwerk, Schlössern, Parks und Gärten in Mitteldeutschland. Diese Reisen in kleiner, gleichgesinnter Gemeinschaft schaffen stimmungsvolle Momente und nachhaltige Eindrücke – auch auf Gastspielreisen mit der Sächsischen Staatskapelle«. Mehr unter www.kulturwege.de

Eröffnet wird die Kultreisemesse am Freitag, dem 25. Februar um 19.00 Uhr mit der Lesung »Ein Zaubertempel für die Musen« – die Ermitage in St. Petersburg von Dr. Marianna Butenschön. Zahlreiche Aussteller informieren am Samstag, dem 26. in der Zeit von 11- 20:00 und am Sonntag von 11- 18:00 Uhr. Begleitet wird die Messe von einem Rahmenprogramm mit Musik und Film, gezeigt wird »Séraphine« von Martin Provost mit Ulrich Tukur & Yolande Moreau. Außerdem laden die Veranstalter zu »Hamburgs kleinster Kulturreise«, einer Stadtteilführung in St. Georg (Hinterhöfe, Gassen, Kunst & Handwerk) ein. Mehr unter www.kulturreisemesse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.